Über hinderliche & sinnvolle Lebensregeln

Über hinderliche & sinnvolle Lebensregeln


9 to 5, der lückenlose Lebenslauf,  Baumhäuser sind was für Kinder – Regeln sind dazu da, um unser Leben zu vereinfachen. Aber überprüfen wir sie regelmäßig auf ihren Sinn und Nutzen? Uralte Regeln, überholte Überzeugungen, hinderliche Glaubenssätze gibt es wie lästige Wurfsendungen in Briefkästen. Braucht keiner, verschmutzt die Umwelt.

 

Generationen übergreifend  übernehmen wir oder kreieren selbst viele Überzeugungen, ohne sie zu hinterfragen. Welche Regeln ärgern euch am meisten? Welche stehen euch im Weg? Welche gebt ihr euren Kindern weiter? Oft können wir diese subtilen Regeln nicht mal identifizieren, weil wir schlicht kein Wort dafür haben.

 

Vishen Lakhiani und Gründer von Mindvalley, hat da ein sehr schönes Wort für diese Art von unnützen Regeln geschaffen: BRULES. Bullshit-Rules. Das sind Regeln, die wir etwa durch Imitation oder Konditionierung übernommen haben. Brules sind dazu da, um sie zu hinterfragen, sie über den Haufen zu werfen und ggf. gegen sinnvolle einzutauschen. Das gefällt uns.

 

Unsere folgenden neuen 10 Baumhaus-Regeln finden wir sehr sinnvoll.
Wir befolgen sie auch. Immer – siehe Regel zehn 😉

 

treehouse-rules

+ There are no comments

Add yours