Die ungeahnten Fähigkeiten der Bäume

Die ungeahnten Fähigkeiten der Bäume


Neulich im Buchladen: Lesehungrig bis aufs äußerste tigern Christopher und ich durch die Sachbuch-Regale. Es gibt fast nichts, was unseren Hunger nicht stillen könnte. Nach gründlicher Auslese von dreißig finden nur sechs Bücher den Weg ins heimische Buchregal. Eines davon stellen wir euch heute vor:

 

Die ungeahnten Fähigkeiten der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt. Von Peter Wohlleben, erschienen 2015 im Ludwig Verlag.

 

Während der Lektüre schweben wir auf unserem kleinen Balkonschiff, umgeben von mediterranen Pflanzen und Kräutern, versinken zwischen den Seiten und Zeilen der Bücher und werfen uns ab und an leckere „Wusstest du schon, dass …!“ Happen zu. Die Äste der Esche im Hof bewegen sich dazu sanft wie Seeanemonen im Wind.

 

Der Förster Peter Wohlleben eröffnet uns einen faszinierenden Blick auf die Welt der Bäume. Aus eigener Erfahrung und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erzählt Wohlleben lebendig und unterhaltsam von Buchen, die schwächere Kollegen unterstützen, wehleidigen Eichen und von den größten Lebewesen der Erde: den Pilzen, die zugleich das intelligente „Wood Wide Web“ des Waldes bilden.

 

Wir erfahren, dass Bäume Schmerz empfinden, Botschaften austauschen und ein Gedächtnis besitzen. Uns wird bewusst, dass unterschiedliche Lebewesen  in unterschiedlichen Zeitdimensionen leben. So mögen wir für einen Baum als Eintagsfliege erscheinen, welche uns wiederum vielleicht für unbewegte Giganten hält.

 

Wie ein Krimi liest sich „Das geheime Leben der Bäume“, das den Bogen vom Sprössling bis zum Baumtod, vom Ausgeliefertsein bis zur Selbstverteidigung spannt. Eine wunderbar erhellende Baumhauslektüre!
____
Christopher fragt sich: Können sich Bäume ans Bein gepinkelt fühlen?
Miriam fragt sich: Werden Eichhörnchen von Bäumen „geblitzdingst“, um ihr Nussversteck zu vergessen und damit den Baumnachwuchs zu fördern?

1 comment

Add yours
  1. 1
    Magdaléna

    Liebe Miriam, ich glaub ich habe eine Antwort: Eichhörnchen werden nicht von Bäumen „geblitzdingst“, sie erwischen immer mal wieder eine Erkenntnuss, die sie anleitet Baumnachwuchsförderung zu betreiben. Ist das eine Möglichkeit? LG – Magdaléna.

+ Leave a Comment